Interviews

Thema Datenschutz: Bei uns sind Sie sicher!

Alexander Tarlinder och Victor Brohme

 

Uns erreichen häufig Fragen zum Thema Datenschutz und IT-Sicherheit. Wir haben deshalb Ihre häufigsten Fragen gesammelt und sie Alexander Tarlinder, dem Leiter der IT-Abteilung, und Victor Brohmé, unserem Buchhalter, gestellt.

 

1. Muss ich meinen echten Namen angeben, um ein Konto zu erstellen?

Nein! Als Benutzernamen können Sie einen beliebigen Namen wählen, z.B. den Namen der Einrichtung, bei der Sie arbeiten, den Namen Ihrer Kindergruppe oder ein beliebiges Pseudonym. Wir kontrollieren die Echtheit dieser Namen nicht. Wir brauchen lediglich eine funktionierende E-Mail-Adresse von Ihnen, um Ihnen Ihr Passwort zuschicken zu können.

 

2. Welche personenbezogenen Daten speichern Sie?

Zum einen speichern wir alle Daten, die Sie beim Ausfüllen von Formularen auf unserer Webseite zur Verfügung stellen, wie zum Beispiel Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, den Namen Ihrer Einrichtung etc.

Darüber hinaus speichern wir ebenfalls Informationen darüber, welche Bücher Sie lesen. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, sondern dazu verwendet, die Lizenzgebühren für die Verlage zu berechnen, deren Bücher in Polylino enthalten sind. In der Kommunikation mit den Verlagen sind solche Daten natürlich anonymisiert und nicht auf Sie zurückzuverfolgen.

 

3. Wie schützen Sie die personenbezogenen Daten der Kinder?

Wir erheben keine personenbezogenen Daten von Kindern! Alle Benutzerkonten in Polylino sind Pädagoginnen und Pädagogen bzw. Mitarbeitern von Bibliotheken zugeordnet. Wir erheben einzig personenbezogene Daten wie in Frage 2 beschrieben und speichern somit keine Daten zu Kindern.

 

4. Was geschieht nach dem Ende der 30-Tage-Testperiode? Geht mein Zugang automatisch in ein Abo über?

Nein! Ihr Demokonto wird nicht automatisch in ein Abonnement übergehen und Sie brauchen Ihr Testkonto auch nicht zu kündigen, falls Sie Polylino nicht weiterverwenden wollen. Nach Ablauf der Testperiode wird lediglich Ihr Zugang gesperrt. Sie können sich somit nicht mehr in Polylino anmelden.

 

5. Wie schützen Sie meine personenbezogenen Daten und die meiner Kollegen, sollten wir Kunde bei Polylino werden?

Wir speichern alle personenbezogenen Daten in einem privaten Cloud-Speicher in Schweden, dem Firmensitz des Unternehmens hinter Polylino, ILT Inläsningstjänst. Einzig und allein ILT und der Cloud-Dienstleister haben Zugang zu den Servern. Bei ILT hat zudem nur eine äußerst begrenzte Anzahl an Mitarbeitern Zugang zu Kundendaten. Darüber hinaus sorgen eine Kombination aus strategischer Arbeit, kontinuierlicher Ausbildung von Anwendern, Antivirusprogramm, Aktualisierungen mit den neuesten Patchen, sicherer Programmierung nach OWASP-Standards und automatischen Sicherheitsscreenings dafür, dass Ihre Daten bei uns geschützt sind.

 

6. In welchem Land steht Ihr Server?

In Schweden in der Stadt Karlstad.

 

7. Werden meine personenbezogenen Daten für sonstige Zwecke verwendet?

Wenn Sie Kunde bei ILT Inläsningstjänst werden, behalten wir uns das Recht vor, anhand Ihrer personenbezogenen Daten die Einhaltung unserer Nutzungsbestimmungen zu kontrollieren. Dies geschieht jedoch nur in Ausnahmefällen.

 

8. Kann ich einen Auszug über alle Daten verlangen, die Sie von mir gespeichert haben?

Ja natürlich! Schicken Sie uns eine E-Mail an info@polylino.de und bitten Sie um einen Auszug über alle personenbezogenen Daten, die Ihrem Benutzerkonto zugeordnet sind.

 

9. Kann ich meine personenbezogenen Daten löschen?

Ja, das ist natürlich möglich. Schicken Sie uns dazu einfach eine E-Mail an info@polylino.de. Ihre Daten werden innerhalb von 30 Tagen gelöscht. Beachten Sie jedoch, dass in diesem Zusammenhang auch Ihr Konto und damit Ihr Zugang zu Polylino gelöscht wird.

 

 

Haben wir Ihre Frage zum Thema Datenschutz nicht beantwortet, oder haben Sie weitere Anregungen? Lassen Sie es uns wissen und schreiben Sie uns eine E-Mail an info@polylino.de!